Ihr Gehör ist bedeutend

Von allen fünf Sinnen ist unser Gehör vielleicht der wertvollste. Wenn wir ihn verlieren, entgeht uns der Kontakt zu den Menschen die wir lieben und zur Welt um uns herum.

Übersicht

Warum ist das Hören wichtig

Denken Sie an alle Klänge, die Sie jeden Tag umgeben: Kinder Lachen, Vogel Gesang, mit Freunden sprechen oder ein tolles Lied im Radio hören - es ist diese Symphonie aus Klängen die das Leben bereichert.

Das Hören stärkt uns und hilft uns unseren Alltag ohne Einschränkungen zu führen. Es ermöglicht uns Kontakte zu knüpfen, zu arbeiten und zu kommunizieren. Zusätzlich ermöglicht es uns mit der Außenwelt in Verbindung zu bleiben und warnt uns vor Gefahren. Ein Telefonklingeln, ein unruhiges Baby oder das Schrillen einer Brandmeldeanlage sind nur ein paar Beispiele für wichtige Signale die wir hören „müssen“.

Leben mit Hörverlust

Das Hören wird häufig für selbstverständlich gehalten. Gelegentlich „überhören“ wir schon mal ein paar Worte, aber im Allgemeinen bewegen wir uns mühelos im Alltag - reden miteinander, plaudern über das Telefon oder nutzen das Fernsehen, ohne einen weiteren Gedanken an das Hören ansich zu verschwenden.

Die Dinge sind nicht so einfach mit einem Hörverlust. Wenn ein Hörverlust auftritt, kann alltägliches wie einem Gespräch in einem Restaurant folgen, oder das Wahrnehmen der Türklingel oder des Telefon ein echtes Problem werden. Es kann passieren, dass Sie etliche Emotionen durcherleben - von Sorge, über Traurigkeit und bis hin zur Einsamkeit. Oftmals fühlt man sich müde und gereizt, weil es schwer ist  sich auf das zu konzentrieren was die Leute sagen. Unbeachtet kann ein Hörverlust letztendlich zu Isolation und Depression führen.

Beachten Sie die Zeichen

Glücklicherweise muss das nicht so bleiben. Dank der neuesten Technologien gibt es viele Produkte, die Ihnen helfen die Schwierigkeiten eines Hörverlustes zu überwinden. Darum ist es wichtig, dass Sie Anzeichen und Symptome so früh wie möglich erkennen, sodass ein Hörverlust nicht Ihr soziales Leben einschränkt.

Wie ein Hörverlust klingt

Wir können nicht hören, was andere Menschen wahrnehmen, so ist es in der Regel schwer zu erklären wie ein Hörverlust unsere Wahrnehmung verändert. Hören Sie sich ein Beispiel an, um eine Vorstellung davon zu bekommen wie Hörverlust sich auf die Fähigkeit Sprache zu verstehen auswirkt.

Mit Hörverlust

Ohne Hörverlust

Seien Sie nicht der letzte der es bemerkt

Ein Hörverlust kann so schleichend auftreten, dass die betroffene Person diesen oft zuletzt bemerkt. In der Tat ist es wahrscheinlicher das Familienmitglieder, Freunde oder Kollegen das Problem zuerst erkennen. Sie könnten sagen, dass Sie nicht zuhören oder dass das TV viel zu laut gestellt haben. Eventuell fragen sie, warum Sie nicht an die Tür oder an das Telefon gehen, wenn sie versuchen Sie zu erreichen. Das eigentliche Problem ist oft nicht die Hörminderung selbst - sondern dass wir sie nicht erkennen und nichts dagegen tun.

Testen Sie Ihr Gehör

Wie gut verstehen Sie Sprache im Störgeräusch? Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihr Gehör online testen - es dauert nur ein paar Minuten.

Test starten

Zeichen und Symptome

Zeichen eines Hörverlustes

Heute haben fast ein von zwei Menschen im Alter von über 50 Jahren Schwierigkeiten Personen in belebten Umgebungen zu verstehen. Wenn eine der unten genannten typischen Anzeichen auf Sie zutrifft, sollten Sie sich an einen Hörgeräteakustiker für ein Beratungsgespräch wenden. Die Menschen lassen ihre Zähne und Augen regelmäßig überprüfen, warum also nicht auch Ihre Ohren? Dies sind die typischen Anzeichen und Symptome:

An der Arbeit

Finden Sie Gespräche in einer geschäftigen Büroumgebung belastend?

Bei gesellschaftlichen Anlässen

Haben Sie das Gefühl, dass die Leute murmeln, müssen Sie häufig nachfragen?

Beim Fernsehen

Haben Sie die Lautstärke von TV-oder Radio am liebsten lauter als andere im Raum? 

Beim Telefonieren

Ist es schwer den Gesprächspartner zu verstehen, muss dieser lauter sprechen?

Zu Hause

Freunde und Verwandte beklagen oft, dass Sie nicht auf die Türklingel oder die Anrufe reagieren?

Im Freien

Haben Sie Schwierigkeiten Vogelgezwitscher oder Regenprasseln zu hören?

Ursachen eines Hörverlustes

Wie sich ein Hörverlust auswirkt

Da sich unser Gehör in der Regel nur langsam im Laufe der Jahre verändert, kann ein Hörverlust recht schwer zu erkennen sein. Während einige Töne gut zu hören sein können, sind andere zunehmend schwerer auszumachen. Wenn Sie mehr über die Zusammenhänge wissen, können Sie bewusst Ihre eigenen Reaktionen überwachen: Wenn Sie feststellen, dass Sie öfter "Was hast du gesagt?" oder "Entschuldigung, könnten Sie das noch einmal sagen?" fragen müssen, dann wissen Sie das es an der Zeit ist Maßnahmen zu ergreifen.

Das Ohr im Vergleich zum Auge

Wie auch das Auge, ist das Ohr durch Alterung betroffen – hier enden jedoch die Gemeinsamkeiten. Bei betrachten eine Testtafel werden die Buchstaben allmählich schwieriger zu unterscheiden, da diese kleiner werden. Wenn Sie einen Hörverlust haben, sind bestimmte Silben in der Regel schwerer zu hören als andere.

Die weicheren, höheren Konsonanten wie 'f', 's' oder 't' können durch die lauteren, tieferen Vokale - wie 'a', 'o' und 'u' - überlagert werden. Also wenn jemand "Statue" sagt und alles was Sie verstehen ist "S_a_ue", werden Sie gezwungen sein den Rest zu erraten - in der Zeit ist das Gespräch vielleicht schon fortgesetzt worden.

Ursachen des Hörverlustes

Ein Hörverlust ist oft mit fortschreitendem Alter verbunden, aber dies ist nicht immer der Fall. Obwohl es Menschen in jedem Alter treffen kann, tritt dieser häufig mit einem Alter von 50 Jahren auf.

Die kurzen Beschreibungen unten sollen Ihnen eine Vorstellung, von den verschiedenen Arten von Hörverlusten und was sie verursachen, geben. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Hals-Nasen-Ohrenarzt.

Altersbedingte Schwerhörigkeit

Wenn wir älter werden, verlieren einige von uns die Fähigkeit leisere hohe Töne zu hören. Es ist ziemlich einfach ohne Vogelzwitschern, Trittgeräusche und Blätterrascheln zu leben, aber wenn Sie einige der Bausteine der Sprache oder die Fähigkeit wichtige Warnsignale bei Ihnen zu Hause zu hören verlieren, ist es viel ernster. Ein Hörverlust stellt sich zwar schleichend langsam ein, aber schließlich wird dieser Ihre Möglichkeit ein erfülltes und aktives Leben zu führen negativ beeinflussen.

Lärmschwerhörigkeit

Bei einer Lärmschwerhörigkeit wird der Hörverlust durch zu hohe Schallpegel verursacht. Überall auf der Welt sind die Menschen immer mehr Geräuschkulissen ausgesetzt. Selbst relativ niedrige Geräuschpegel können Ihr Gehör schädigen, wenn Sie diesen täglich ausgesetzt sind. Dies betrifft viele Menschen in unserer Gesellschaft - von Polizisten, Bauarbeitern und Bauern, Lehrern, Zahnärzten bis zu Personen die im Gaststättengewerbe tätig sind. Folgen Sie den untenstehenden Link für ein paar Tipps, wie Sie Ihr Gehör schützen.

Nützliche Tips

NÜTZLICHE TIPS

Hörverlust - die verschiedenen Arten

Ein empfindliches System

Das menschliche Ohr ist ein genau abgestimmtes System mit einer Empfindlichkeit und Reichweite, die modernste Hi-Fi-Anlagen leicht übertrifft. Das Ohr besteht aus vielen feinen Mechanismen und eine Störung in einem von ihnen kann zum Hörverlust führen.

Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Hörverlusten - Schallleitungsschwerhörigkeit und Innenohrschwerhörigkeit. Es ist auch möglich einen gemischten Hörverlust, also eine Kombination von beiden, zu haben.

Schallleitungsschwerhörigkeit

Diese beinhaltet das Töne nicht mehr in der Lage sind an das Innenohr zu gelangen. Dies wird durch Probleme in dem äußeren Ohr (1) und des Mittelohrs (2) verursacht.

Die häufigste Ursache kann ein Cerumen Verschluss in dem Gehörgang, Flüssigkeit im Mittelohr, ein perforiertes Trommelfell oder eine beschädigte Gehörknöchelchen Kette sein. Das Resultat dieser Art von Hörverlust ist, dass alles leiser, aber in der Regel nicht verzerrt klingt. Schallleitungsschwerhörigkeit können teilweise medizinisch behandelt werden.

Innenohrschwerhörigkeit

Diese Art von Hörverlust tritt auf, wenn die feinen Sinneszellen oder die Nervenfasern im Innenohr (3) beschädigt werden. Dies behindert die richtige Verarbeitung von Tönen. Die häufigsten Ursachen sind der natürliche Alterungsprozess oder übermäßige Exposition gegenüber Lärm.

Diese Art von Hörverlust verändert nicht nur unsere Fähigkeit leise Töne hören zu können, sondern reduziert auch die Qualität des Klangs. So wird es besonders schwierig Sprache zu verstehen. Sobald diese Haarzellen einmal beschädigt sind, bleibt dies dauerhaft so. Innenohrschwerhörigkeit kann daher nicht geheilt werden - zumindest nicht zum heutigen Zeitpunkt.

Wege zum besseren Hören

Lassen Sie sich nicht vom Hörverlust zurückhalten

Neuere Studien zeigen, dass ein Hörverlust immer häufiger in der modernen Gesellschaft auftritt. In der Tat hat einer von zwei Erwachsenen im Alter von über 50 Erfahrungen mit irgendeiner Art von Hörverlust. Heutzutage mit einem Hörverlust zu leben ist natürlich anders, als es früher war.

Dank moderner Technik gibt es viele Produkte, die Ihnen helfen die Schwierigkeiten eines Hörverlustes zu überwinden. Während einige Ihnen helfen besser zu verstehen, helfen andere Ihre Sicherheit zu gewährleisten und mit Ihrer Außenwelt in Verbindung zu bleiben.

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr darüber.

Hörgeräte

Ein Hörgerät ist eine fantastische Erfindung für Menschen mit Hörverlust. Die modernen Hörgeräte von heute sind nicht vergleichbar mit den alten beigen "Bananen", sie sind klein, schlank und effektiv. Obwohl ein Hörgerät Ihr Gehör nie völlig wiederherstellen kann, gibt es Ihnen die Fähigkeit wieder zu kommunizieren - was die Lebensqualität nicht nur für Sie, sondern auch für den Rest Ihrer Familie deutlich verbessert.

Hörgeräte müssen durch einen Akustiker angepasst werden, dies dauert in der Regel einige Zeit. Der erste Schritt, besuchen Sie Ihren lokalen Hörgeräteakustiker für einen Hörtest.

Hörsysteme

Selbst mit einem modernen Hörgerät gibt es noch einige Situationen, in denen ein Hörgerät einfach nicht effektiv genug ist. Wie zum Beispiel beim Essen in einem lauten Restaurant oder bei der Teilnahme an einer überfüllten Tagung oder einem Seminar. In diesen Situationen ist ein drahtloses Hörsystem eine gute Ergänzung zu Ihrem Hörgerät. Es reduziert den Abstand zur sprechenden Person und verbessert die Sprache, noch bevor sie Ihr Hörgerät erreicht.

Ein Hörsystem besteht aus einem Empfänger, der direkt umgebende Sprachsignale erfasst und einem Sender, der die entfernte Sprache aufnimmt.

Persönliche Hörverstärker

Ein persönlicher Hörverstärker kann als Ergänzung oder als Alternative zu einem Hörgerät verwendet werden. Dieser ist kostengünstig, sofort einsatzbereit und ist oftmals für Menschen mit geringem Sehvermögen oder haptischen Einschränkungen einfacher zu bedienen.

Ein persönlicher Hörverstärker sieht ungefähr aus wie eine kleine TV-Fernbedienung und kann zum Beispiel mit regulären Kopfhörern verwendet werden. Legen Sie ihn vor sich auf den Tisch oder zeigen Sie auf die sprechende Person, um einer Unterhaltung zu folgen.

Fernsehverstärker

Durch einen Fernsehverstärker können Sie die Fernseh- oder Radiosendung deutlich in Stereo hören, ohne dass es zu laut für andere Leute im Raum ist. Sie können ein Modell mit Teleschlinge wählen, wenn Sie Hörgeräte tragen oder eine Kinnbügel Version wenn Sie keine Hörgeräte verwenden.

Die meisten TV-Sets sind kabellos, so können Sie sich im Raum frei bewegen. Ein persönlicher Hörverstärker oder ein drahtloses Hörsystem kann auch als TV-Set verwendet werden.

Benachrichtigungs-Systeme

Ein Benachrichtigungs-System informiert Sie über Signale in Ihrem Haus, wenn es zum Beispiel an der Tür läutet oder das Telefon klingelt, wenn Ihr Baby Sie braucht oder wenn der Rauchmelder aktiviert wird. Es informiert Sie mit einer Kombination aus Tonsignal, Vibration und blinkendem Blitzlicht, auch wenn Sie mehrere Zimmer von der Signalquelle weg sind.

Das Alarmierungssystem besteht aus einer Anzahl von Sendern, die drahtlos an einen Empfänger angeschlossen sind. Der Empfänger kann auf einen Tisch gestellt, an einem Band getragen werden oder sogar um das Handgelenk wie eine normale Armbanduhr.

Signal Wecker

Ein Wecker mit extra lautem Tonsignal und einem Vibrationskissen, welches unter dem Kopfkissen oder der Matratze vibriert um Menschen mit Hörminderung oder auch Tiefschläfer sicher zu wecken.

Einige Wecker sind sogar mit einem drahtlosem Meldesystem verbunden. Wenn zum Beispiel ein Feuer während der Nacht ausbricht, weckt dieser Sie sofort auf. Eine preiswerte Absicherung, die Ihnen und Ihrer Familie zu einer guten Nachtruhe verhilft.

Verstärkende Telefone

Ein verstärkendes Telefon oder Handy kann Ihnen helfen, besser und entspannter zu kommunizieren. Verstärkende Telefone übertragen die Sprache lauter, so dass es einfacher ist die andere Person zu verstehen. Einige Modelle verstärken auch Ihre Stimme lauter für Ihren Gesprächspartner.

Es gibt sowohl stationäre als auch schnurlose Modelle, ebenso wie Handys. Wenn Sie Ihr altes Telefon behalten wollen, können Sie einen externen Telefon-Verstärker nutzen um die Lautstärke zu erhöhen.

Sprechen Sie mit einem Experten

Viele der oben genannten Produkte sind durch spezialisierte Kanäle verfügbar. Sie können für einige der Produkte, unter gewissen Voraussetzungen, Bezuschussungen beantragen. Dies hängt meist von der Schwere der Hörminderung und den Lebensumständen ab.

Kontaktieren Sie Ihren lokalen Hals-Nasen-Ohrenarzt oder Hörgeräteakustiker, diese werden Sie bei der Beurteilung Ihrer Situation beraten und Ihnen eine Lösung empfehlen, die das Richtige für Sie ist.

Einen Spezialisten finden

Mehr Informationen

Testen Sie Ihr Gehör online - es dauert nur ein paar Minuten.

Test starten

Gewinnen Sie einen Eindruck wie ein Hörverlust die Sprachverständlickeit beeinflusst.

Beispiele anhören

Die Rock Revolution zwang Musiker Rune die Lautstärke zu erhöhen, dies hat...

Lesen Sie Runes Geschichte