Häufig gestellte Fragen

BE1431 - Telefon-Sender

WENNVERSUCHEN SIE
Nichts geschieht, wenn der Telefonsender mit dem Testknopf aktiviert wird
  • Batterien wechseln. Nur Alkalibatterien des Typs AA (LR6) oder Lithiumbatterien des Typs AA (LR6) verwenden
Die LED leuchtet gelb, wenn der Telefonsender aktiviert wird
  • Batterien wechseln. Nur Alkalibatterien des Typs AA (LR6) oder Lithiumbatterien des Typs AA (LR6) verwenden
Die LED leuchtet grün, wenn der Telefonsender aktiviert wird, die Empfänger geben jedoch kein Signal
  • Batterie des Empfängers überprüfen
  • Sicherstellen, dass die Empfänger nicht zu weit vom Sender entfernt sind
  • Überprüfen, ob der Telefonsender auf den richtigen Funkkanal eingestellt ist. Siehe auch Funktion/Funkkanal
Die Empfänger im System geben Signale ohne Anlass
  • Funkkanal aller Einheiten des Systems ändern. Siehe auch Funktion/Funkkanal.
Gibt es verschiedene Telefonkabel für den Telefonsender BE1431?
  • Wir bieten zwei verschiedene Telefonkabel an: BE9105 (beidseitiger Anschluss RJ11/Westernstecker), sowie BE9013 (Anschluss RJ11 und Anschluss auf Gegenseite TAE)
Wieso wird in der Beschriebung nur von analogen Telefonen gesprochen?
  • Damit ist gemeint, dass ein Betrieb an ISDN Anlagen/Telefonen ggf. nicht möglich ist bzw. gesonderte Installation notwendig wird. Sie können unsere Geräte sowohl an der TAE Anschlussdose (Telekom), als auch an einem DSL Router verwenden
Wo schließe ich meinen Telefon-Sender am Router/DSL Modem an?
  • Sollte Ihnen kein TAE Anschluss am Router/DSL Modem zur Verfügung stehen, können Sie den BE1431 auch über die RJ11 Anschlüsse am Router DSL Modem betreiben. Wichtig hierbei ist, sollten Sie über die Router Software betimmte Rufnummern, bestimmten RJ11 Anschlüssen zugewiesen haben, benötigen Sie zusätzlichen einen BE9005 Splitter. Dies ist eine einfache Dopplung des RJ11 Anschlusses, damit Sie Telefon als auch Sender anschließen können.
Wie verbinde ich das Gerät mit meinem jeweiligen Telefonanschluss?
  • Über den folgenden Link erhalten Sie eine Übersicht der unterschiedlichen Anschluss-Möglichkeiten an Ihr Telefon. Anschlüsse

Visit Benachrichtigungssystem generell 

FRAGEANTWORT
Wie arbeitet das Visit-System?
  • Das Visit-System besteht aus verschiedenen Sendern und Empfängern. Die Sender sind Sensoren für die verschiedenen Ereignisse in Ihrem Hause, zum Beispiel, wenn die Türklingel oder das Telefon klingelt. Die Sender übermitteln ein drahtloses Funksignal an die beliebigen Empfänger. Der/die Empfänger benachrichtigen Sie entweder mit Licht, Ton und/oder Vibration, welches Ereignis stattfindet
Welche Arten von Sendern sind verfügbar?
  • Tür-, Telefon-, Druckknopf-, Baby-Ruf- und Rauchmelder-Sender. Der Telefon Sender kann zusätzlich mit einer Alarmtrittmatte oder einem Magnet-Schalter betrieben werden.
Welche Arten von Empfängern sind verfügbar?
  • Tragbarer Empfänger, Tischblitzlampen, Armband-Empfänger, Pager und Wecker
Kann man die Sender und Empfänger frei nach eigenen Wünschen kombinieren?
  • Ja, Sie können die Geräte frei miteinander kombinieren, für ein arbeitendes Visit-System benötigen Sie mindestens einen Sender und einen Empfänger
Kann man die Sender selbst installieren?
  • Das Visit-System ist sehr einfach einzurichten und zu bedienen. Sie müssen nur die Batterie(n) einlegen und den Sender dort platzierend, wo Sie ihn verwenden wollen.Schrauben und robuste Klettverschluss-Klebestreifen sind im Paket enthalten
Wie groß ist die Reichweite des Visit-Systems?
  • Die Reichweite zwischen einem Sender und einem Empfänger im Visit-System ist etwa 250 Meter in Sichtlinie (Armband-Empfänger 100m). Die Reichweite kann durch Wände oder größere Hindernisse, die das Signal blockieren, reduziert werden. Besonders dicke Wänden aus Stahlbeton können die Reichweite beeinflussen. Das System kann auch durch andere Funksender, wie TV-Stationen, Computer und Mobiltelefone beeinflusst werden
Wie verändert man den Funkkanal?
  • Ändern Sie den Funk-Kanal an den DIP-Schalter in den Sendern (alle Sender müssen den gleichen Kanal benutzen). Drücken und halten Sie den Test-Button am Visit Empfänger für ca. 5 Sekunden, bis die grüne und gelbe LED abwechselnd blinkt, dann die Taste loslassen. Innerhalb von 30 Sekunden die Test-Taste am Visit-Sender einmal drücken. Alle LEDs auf dem Empfänger blinken nacheinander fünf mal in schneller Abfolge , um eine erfolgreiche Funk Kanal Änderung zu bestätigen
Werden die Produkte von den Krankenkassen bezuschusst?
  • Hier finden Sie unter dem jeweiligen Produkt die sogenannte HMV Nummer.Mit dieser HMV-Nummer, auf einem entsprechenden Kostenvoranschlag, werden die Kosten der Geräte in den meisten Fällen, bezuschusst.
Kann die Reichweite verlängert/erweitert werden?
  • Der Repeater BE1510 hat die Möglichkeit die Reichweite um fast das doppelte zu erweitern - dies ist jedoch äusserst selten notwendig
Wo finde ich detailierte Angaben zu einzelnen Produkten?
  • Hier finden Sie unter dem jeweiligen Produkt das dazugehörige Datenblatt, den Appendix und die Bedienungsanleitung