Appendix

Weitergehende technische Information.

Rauchmeldesender

Visit Rauchmelde-Sender
BE1480

Vertiefung

Anschließen

Der Visit Rauchmelde-Sender muss nicht angeschlossen werden.

Einstellungen

Zur normalen Anwendung müssen keine Einstellungen vorgenommen werden. Sollten aus irgendwelchen Gründen dennoch Änderungen notwendig sein, finden Sie die entsprechenden Beschreibungen unten.  

Funkkanal

Um mehrere Visit-Systeme ohne Funkstörungen in unmittelbarer Nähe zueinander verwenden zu können, lassen sich unterschiedliche Funkkanäle für die verschiedenen Systeme einstellen. Alle Einheiten des Visit-Systems sind werkseitig auf denselben Funkkanal eingestellt, und zwar Funkkanal 0. Dies bedeutet, dass sich die Funkkanalschalter aller Sender im Modus „Aus“ befinden.

  • Stellen Sie zum Ändern des Funkkanals die Funkkanalschalter (6) auf den gewünschten Wert ein. Beachten Sie, dass die Schalter (7) und (8) keine Funkkanalschalter sind! 
  • Der Broadcast-Schalter (7) wird zum Ein- und Ausschalten einer zusätzlichen Sicherheitsfunktion verwendet, die den Rauchmelde-Sender dazu veranlasst, unabhängig vom eingestellten Funkkanal Signale an alle Empfänger innerhalb seiner Reichweite zu senden. 

red triangle Wichtig:
Alle Visit Produkte innerhalb eines Systems müssen auf denselben Funkkanal eingestellt sein, um zusammen funktionieren zu können. Wenn der Broadcast-Schalter (7) in Stellung „ON“ steht, werden jedoch unabhängig vom Funkkanal alle Visit-Empfänger aktiviert, wenn ein Feueralarmsignal erkannt wird. Wenn der Rauchmelde-Sender auf den falschen Funkkanal eingestellt ist, funktioniert weder die Batteriewarnung noch die Prüftaste für die Empfänger des Visit-Systems. Mit Hilfe dieser Funktion soll im Broadcast-Modus eine Störung anderer Visit-Systeme verhindert werden, wenn der Rauchmelde-Sender überprüft wird oder die Batterie schwach ist.
 

Signalmuster

Ein Signalmuster bezeichnet die Art und Weise, auf die ein Empfänger im Visit-System eine Aktivierung anzeigt. Das Signalmuster, das von den Empfängern bei einer Aktivierung des Senders angezeigt wird, kann durch die Einstellung des Signalschalters geändert werden.

Für den Visit Rauchmelde-sender sind folgende Signalmuster verfügbar:
TypLED-MusterTonVibrationBlitz
Feueralarm Rot blinkt dauerhaft Dauerhafter Feueralarm Lang Ja
Feueralarm, schwache Batterie Rot blinkt alle fünf Sekunden Nein Nein Nein
Feueralarm, leere Batterie Rot blinkt alle fünf Sekunden Feueralarm einmal kurz Einmal kurz Ja

 

Rauchmelde-System mit Bellman Visit Guard-Empfänger

Der Visit Rauchmelde-Sender kann an ein spezielles Rauchmeldesystem angeschlossen werden, bei dem sämtliche im System registrierte Rauchmelde-Sender von einem Visit Guard-Empfänger BE1465 gesteuert werden. Für diese Funktion wird der Schalter für den Guard-Empfänger (8) verwendet.Wenn Sie in Ihrem System keinen Visit Guard-Empfänger BE1465 verwenden, muss sich der Schalter für den Guard-Empfänger (8) in der Stellung „OFF“ befinden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Gebrauchsanweisung für den Guard-Empfänger.

Überprüfung

Die Überprüfung des Visit Rauchmelde-Senders ist ganz einfach. Sollte der Rauchmelde-Sender nicht gemäß der Beschreibung unten funktionieren, können Sie unter Fehlersuche/Fehlersuchtabelle nach möglichen Ursachen und Maßnahmen zur Fehlerbehebung suchen. 

So überprüfen Sie das Gerät

Überprüfen Sie den Rauchmelde-Sender mindestens einmal im Monat, am besten jedoch einmal pro Woche, z. B. beim Saubermachen. Überprüfen Sie den Sender immer direkt nach einer Urlaubsreise oder längeren Abwesenheit. 
Zur Überprüfung des Rauchmelde-Senders mit der Prüftaste (1) bzw. mit eingeblasenem Rauch wird ein Empfänger im Visit-System benötigt. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Halten Sie die Prüftaste (1) gedrückt, oder blasen Sie Rauch in den Rauchmeldesender. Der Visit Rauchmelde-Sender sollte nach etwa fünf bis zehn Sekunden ein Funksignal aussenden.
  • Die Empfänger des Visit-Systems sollten dann „Rauchmelde-Sender“ anzeigen.

Fehlersuch 

Bevor Sie ein Produkt zur Reparatur einsenden, sollten Sie folgende mögliche Fehlerursachen überprüfen.  

FEHLERSUCHTABELLE
SymptomMaßnahme
Nichts geschieht, wenn der Sender mit der Prüftaste (1) aktiviert wird.  
  • Batterie wechseln. Verwenden Sie eine Batterie des Typs Duracell #MN1604, Energizer #522 (Alkalibatterie) oder Ultralife U9VL-J (Lithiumbatterie).
Die Visit-Empfänger geben hin und wieder offenbar ohne Anlass ein Feueralarmsignal aus.
  • Batterie wechseln. Verwenden Sie eine Batterie des Typs Duracell #MN1604, Energizer #522 (Alkalibatterie) oder Ultralife U9VL-J (Lithiumbatterie).
  • Funkkanäle aller Einheiten des Systems auswechseln. Siehe auch Funktion/Funkkanal.
Der Rauchmelde-Sender kann mit der Prüftaste (1) aktiviert werden, die Empfänger geben jedoch kein Signal aus.
  • Sicherstellen, dass die Antenne des Rauchmelde-Senders gerade ausgefahren ist und nach unten weist.
  • Sicherstellen, dass die Empfänger nicht zu weit vom Rauchmelde-Sender entfernt sind.
  • Batterie des Empfängers überprüfen.
  • Überprüfen, ob für alle Einheiten des Visit-Systems derselbe Funkkanal eingestellt ist. Siehe Anhang/Vertiefung/Einstellungen/Funkkanal.
Die LED (1) blinkt gelb oder gibt merkwürdige Leuchtsignale.v
  • Siehe die Gebrauchsanweisung des Guard-Empfängers, falls der Rauchmelde-Sender an ein System mit einem Visit Guard-Empfänger BE1465 angeschlossen ist.
  • Überprüfen, ob der Schalter für den Guard-Empfänger (8) in Stellung 0 steht, falls der Rauchmelde-Sender nicht an ein System mit einem Visit Guard-Empfänger, BE1465, angeschlossen ist.
Der Empfänger gibt Signale aus, ohne dass ein Sender aktiviert wurde.
  • Funkkanal aller Einheiten des aktuellen Visit-Systems austauschen. Vermutlich wird von einem anderen System in der Nähe derselbe Funkkanal verwendet.
Der Rauchmelde-Sender gibt ohne Anlass Tonsignale aus, die den oben beschriebenen Punkten nicht entsprechen.
  • Der Rauchmelde-Sender ist kaputt und muss zur Reparatur eingesendet werden.

  

RESOURCES
 Gebrauchsanweisung DATASHEET (dE)